„Vertrau mir, ich bin da!“ – Erstkommunion 2021

Mit diesem Leitwort machen sich 51 Kinder in unserer Gesamtkirchengemeinde auf den Weg Erstkommunion. In Weggottesdiensten und Aktionen für zu Hause lernen und vertiefen die Kinder die wichtigsten Inhalte unseres Glaubens. Angesichts der aktuellen Entwicklungen planen wie die Kommunionfeiern für den Juni.

Das diesjährige Motto greift das Bild vom sinkenden Petrus auf dem See Genezareth auf. Er droht unterzugehen. Doch Jesus streckt ihm seine Hand entgegen und rettet ihn vor dem Ertrinken.

Es ist eine Geschichte vom Vertrauen und der Zusage Jesu: „Ich bin da“. Ich reiche dir die Hand.

Ohne Vertrauen können wir Menschen nicht leben. Vertrauen ist die Basis aller Beziehungen - zu anderen Menschen und zu Gott. Jesus möchte, dass wir ihm vertrauen. Auch heute und besonders in den schwierigen vergangenen Wochen und Monaten sagt er jedem Einzelnen von uns: „Fürchte dich nicht, du bist nicht alleine, ich bin mit dir unterwegs!“

„Du bist nicht alleine“ - Das sollen die Erstkommunionkinder und ihre Familien trotz oder gerade in dieser schwierigen Zeit erfahren. So hat jedes Erstkommunionkind einen sogenannten Gebetspaten: Menschen aus unseren Gemeinden schenken Zeit, in der sie für dieses Kind und seine Familie beten.

Denn Kommunion bedeutet Gemeinschaft: Communio mit der Gemeinde, mit den Menschen, mit Gott und mit Jesus, den die Kinder als Leib Christi bei der Kommunion empfangen dürfen.

Wir freuen uns auf die Erstkommunion und wünschen den Kindern und ihren Familien die Erfahrung von Gottes Segen und seinem Beistand – auch oder gerade in schwierigen Zeiten.

Neuer Terminplan Erstkommunionvorbereitung (Stand 10.03.2021)

Herzliche Grüße,

Pastoralreferentin Sandra-Maria Ochs (Kontakt) und Pastoralreferentin Elisabeth Schick (Kontakt)