Neckarsulm, 18. März 2018 – Wer gerne neue und bekannte christliche Popsongs und Gospels von einem engagierten und begeisterten Chor live erlebt, hat im April und Mai gleich zwei Mal Gelegenheit dazu:
Der Scouts-Chor und seine rund 20 Projektchorsängerinnen und -sänger unter der Leitung von Jan Riedel sind am 7. April um 19 Uhr in der Eberstädter Ulrichskirche im Rahmen einer musikalischen Andacht unplugged zu hören und zu sehen. Der Eintritt ist frei – Spenden sind gerne willkommen. Die Andacht wird bereichert von geistlichen Impulsen passend zum Motto beider Konzerte „Sei mein Licht!“.
Am 5. Mai um 19 Uhr tritt der Chor gemeinsam mit der Scouts-Band in der Neckarsulmer Musikschule auf. Dieses Konzert ist allerdings aufgrund großer Nachfrage schon ausverkauft.
Der Erlös beider Auftritte kommt in diesem Jahr dem „Hospiz der Gezeiten“ aus Bad Friedrichshall zugute.  

Der Scouts-Chor aus Neckarsulm ist seit über 35 Jahren bekannt für christliche Popsongs und Gospels. Das Besondere bei den zwei Konzerten 2018 ist, dass über 20 zusätzliche Sängerinnen und Sänger vom Neckarsulmer Umland, aber auch z. B. von Widdern, Gundelsheim und Untergruppenbach dem Aufruf im November gefolgt sind, beim Projektchor mitzusingen. Im Rahmen von circa 15 Proben wurden 18 neue und bekannte, deutsche und englische, christliche Songs einstudiert. Schon beim gemeinsamen Probenwochenende Mitte Januar im Schloss Weikersheim konnte man eindrücklich erahnen, welch toller Klang und besonderes Feeling die Besucher bei den zwei Konzerten erwartet.

Weitere Informationen zum Scouts-Chor sind im Internet unter www.scouts-chor.de zu erfahren.

 

Der Scouts-Chor mit Projektchorsängerinnen und -sänger beim Probenwochenende im Schloss Weikersheim (Brigitte Böhringer)